Wer ist der beste Radfahrer zum aktuellen Zeitpunkt?

Jedes Jahr machen sich immer mehr talentierte Radfahrer einen Namen mit erstaunlichen Leistungen. Bevor wir auf die besten Radfahrer der heutigen Zeit eingehen, werden wir zuerst eine kurze Übersicht über die besten Radfahrer aller Zeit geben – die Fahrer, die den Radsport in seiner 150-jährigen Geschichte so geprägt haben, wie wir ihn heute kennen.

5. Felice Gimondi

Auf Platz 5 steht einer der größten italienischen Meister aller Zeiten. Gimondi hat als einer von nur drei Fahrern in der Geschichte in seiner Karriere die Tour de France, den Giro d’Italia, die Vuelta a Espana, die Straßenweltmeisterschaften und Paris Roubaix gewonnen. Der Allround-Champion ist auch der einzige Italiener, der jede Grand Tour gewann. Deshalb können wir behaupten, dass Gimondi einer der größten Radfahrer aller Zeiten ist.

4. Jacques Anquetil

Der stilvolle Franzose Anquetil war der erste Radfahrer in der Geschichte, der fünf Mal die Tour de France gewann. Er war auch der erste, der alle drei Grand Tours gewann – einschließlich des Giro d’Italia zweimal. Zu seiner Zeit war Anquetil als der größte Zeitfahrer der Welt bekannt, nachdem er neun Mal den prestigeträchtigen Grand Prix des Nations gewonnen hatte. Insgesamt gewann Anquetil 200 Straßenrennen – Grund genug für den vierten Platz auf unserer Liste. 

3. Fausto Coppi

Obwohl Coppi in der Blütezeit seiner Karriere aufgrund des Zweiten Weltkriegs nicht antreten konnte, gewann er sieben Grand Tours – den Giro d’Italia fünfmal und die Tour de France zweimal. Insgesamt dreimal gewann er bei den Straßenweltmeisterschaften, Paris Roubaix, Mailand-San Remo und der Tour of Lombardy und glänzte mit neun Siegen bei den eintägigen Klassikern. In der Geschichte des Sports gibt es eindeutig nur zwei Radfahrer, die diese Art von Karrierestatistiken übertreffen können.

2. Bernard Hinault

Mit 250 professionellen Siegen, 52 Zeitfahrsiegen, 10 Grand Tour-Titeln und fünf Siegen bei den eintägigen Klassikern des Radsports ist es wirklich erstaunlich, dass ein anderer Fahrer es geschafft hat, das zu übertreffen, was Hinault in seiner Radsportkarriere erreichte. Hinault war bekannt für seinen aggressiven, offensiven Stil. Neben Merckx war er auch der einzige Fahrer, der alle Trikots bei der Tour de France gewann. Im Jahr 1980 wurde er auch zum Weltmeister im Straßenrennen.

1. Eddy Merckx

Die Nummer 1 unserer Liste der besten Radfahrer aller Zeiten dominierte 10 Jahre lang die Welt des professionellen Radfahrens. Merckx ist sowohl der größte Grand Tour-Fahrer als auch der größte eintägige Classics-Fahrer aller Zeiten. In einem Sport voller Spezialisten der Neuzeit werden wir vielleicht nie wieder einen Radfahrer sehen, der in der Lage ist, jedes große Rennen im Profikalender zu gewinnen. Kein Wunder, dass Merckx mit seinen 445 Rekordsiegen auf Platz 1 landet. 

Die weltweit erfolgreichsten Radprofis im Jahr 2020

Die folgende Rangliste verrät Ihnen die aktuell erfolgreichsten Radprofis in der Welt. Die Fahrer erhalten heutzutage Punkte basierend auf ihren Ergebnissen in den Rennen. Diese Punkte hängen von der (historischen) Bedeutung des Rennens, der Konkurrenz und der Schwierigkeit der Strecke ab. 

Laut aktuellem Punktestand in der Tabelle sind das die fünf weltweit erfolgreichsten Radprofis in 2020:

1. Richie Porte

2. Dries Devenyns

3. Daryl IMPEY

4. Tadej Pogačar

5. Diego Ulissi